Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

3mm ABS Filament und 0.3mm Düse?

geschrieben von LAHUWI 
3mm ABS Filament und 0.3mm Düse?
17. Februar 2012 05:54
Nachdem wir bisher immer 0.5 mm Gedruckt haben, habe ich einmal eine 0.3mm Düse ausprobiert....
Der Extruder dreht nach ca 1-2 minuten schon durch, weil das Material in dem PEEK Isolator Verklebt ist. Extruder Ist eine komplette Eigenkonstruktion die ich für den 0.3mm Veruch schon oft geändert habe winking smiley

Hat es denn überhaupt schonmal jemand versucht/geschafft 3mm ABS Filament mit einer 0.3 mm Düse zu drucken?
Wenn ja würde mich natürlich interessieren mit welchem Extruder smiling smiley

Grüße LaHuWi
Re: 3mm ABS Filament und 0.3mm Düse?
17. Februar 2012 06:36
Du mußt den Peekisolator vor dem flüssigen Material schützen winking smiley

Das geht ganz gut, wenn man innen einen Schlauch aus Teflon macht. Ist aber alles etwas tricki.

Man kann sogar mit 0,25mm Düse drucken... ABER ...
Da muss man schon richtig fit sein mit seiner Maschine.

Je dünner die Düse wird, desto mehr Kraft mußt du da rein stecken, das heist du mußt immer langsamer werden... einfach Düse wechseln und mit dem selben Speed weiter drucken geht garantiert in die Hose winking smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Mein Heizbett Reprap-fab.org Meine Meinung

Wer eine Idee hat, dem reicht auch der Küchentisch.
Jerry Auerswald, dt. Gitarrenbauer; produziert Einzelstücke für internationale Stars wie Prince
Re: 3mm ABS Filament und 0.3mm Düse?
22. Februar 2012 04:34
Also das Drucken mit 0.3mm Düse ist echt mal kompliziert grinning smiley aber dank einem Alten CPU Kühler und nem Ventilator funktionierts schonmal besser smiling smiley

Wo kaufts du denn den Teflonschlauch? hab da auf Anhieb in den Shops nichts gefunden...

LaHuWi
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen