Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

TMC2100 1/256 Treiber

geschrieben von Wurstnase 
TMC2100 1/256 Treiber
21. Januar 2015 05:24
Ich suche gerade V-Slot Wheels und da komm ich auf die Seite watterott.com. Und da springt mir das Teil ins Auge.

[www.watterott.com]


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
21. Januar 2015 07:09
Die habe ich auch schon gesehen, aber leider schaffen die dauerhaft nur 1,2A.
Aber sicher interessant für Deltas und CoreXY, die brauchen ja allgemein nicht so viel Drehmoment zum Verfahren (zumindest wenn man "normal" schnell druckt).

Übrigens werden die 256 Mikroschritte nur interpoliert wenn ich das richtig verstanden habe, für den Arduino Due nimmt man dann wohl besser die RAPS128 oder Silencioso.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.01.15 07:09.

Grüße
Marco

Thingiverse
Re: TMC2100 1/256 Treiber
21. Januar 2015 07:34
Die Treiber sind schon interessant, gerade wenn man keinen Due benutzen will.
Über github kommt man auch auf diverse Videos, da sieht man den Effekt.

Herzl. Grüße
Re: TMC2100 1/256 Treiber
21. Januar 2015 07:34
Ah ok. Also eigentlich 1/16 die nur ruhiger laufen?!?...


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
21. Januar 2015 08:02
Quote
loco
Die habe ich auch schon gesehen, aber leider schaffen die dauerhaft nur 1,2A.
die RAPS schaffen ja auch nur 1A ohne zu brummen, also in so fern winking smiley

Was das interpolieren angeht ... mal ehrlich eigentlich gehts ja nur um den ruhigen laufen, weil für die genauigkeit reichen 1/16 oder 1/32 eigenltich locker aus, man will ja mit 128 oder mehr nur die vibrationen verringern.
Für RAMPS wärs einen kauf wert.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.01.15 08:02.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
21. Januar 2015 08:50
Eigentlich ist Interpoliert noch besser als echter 1/256er Schrittmodus, da man nicht diese extrem hohe Rechenleistung des Dues voll ausnutzen muss. 1/256 schafft selbst dieses Board nicht bei hoher Verfahrgeschwindigkeit.
Theoretisch würde bei diesen Treibern ein RAMPS-Board reichen, um mit 1/256er interpoliertem Stepping zu fahren.

Schon bei 1/16 Schrittmodus bist du, was die Genauigkeit angeht, schon im 1/100mm - Bereich, mehr kann man mit unseren "zusammengebratenen" Maschinchen sowieso nicht erreichen, deswegen bringt höheres Stepping kaum was für die Genauigkeit, sondern vielmehr für ruhigen und vibrationsarmen Lauf.

Laut Datenblatt beträgt der Peak-Strom im Übrigen 2,5 A, nicht 1,7A.
Wenn man noch einen schönen Kühlkörper aufklebt, ist wahrscheinlich noch mehr möglich.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
21. Januar 2015 09:58
Quote
mantus
die RAPS schaffen ja auch nur 1A ohne zu brummen, also in so fern winking smiley

Meine RAPS128 brummen nicht, selbst bei 1,7A an der Z-Achse. Wobei ich die aber nur mit 1/32 Stepping an Z und 1/64 Microstepping an E betreibe.
Nur die Silencioso mit 1/128 Stepping an X und Y bringen die Motoren im Leerlauf manchmal zum fiepen.

@Legion 2.3:
Ich vermute mal dass das kleine Platinchen nicht genug Wärme abführen kann, deswegen gibt Watterott vielleicht 1,7A an.


EDIT:

[www.youtube.com]

Laut dem Video erzeugen die Treiber im spreadCylce Modus ein etwas größeres Drehmoment als die A4988 und sind gleichzeitig leiser.
In dem stealthChop Modus sind sie wohl extrem leise, aber zum 3D Drucken unbrauchbar.

Hier gibts noch mehr: [github.com]

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.01.15 15:28.

Grüße
Marco

Thingiverse
Re: TMC2100 1/256 Treiber
22. Januar 2015 00:37
schlecht können die nicht sein.

Gruss Angelo

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.01.15 01:16.

Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: TMC2100 1/256 Treiber
22. Januar 2015 00:58
Den Sarkasmus kann man sich auch verkneifen.

Mal anders. Es geht hier nicht um eine höhere Auflösung sondern nur um einen ruhigeren Lauf. Das braucht man nicht verkomplizieren!
Und das man bei einem Reprap löten muss... Oh NEIN! Sowas kann ja keiner erwarten...


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
22. Januar 2015 01:17
Er hat nur Angst sich wieder die Finger zu verbrennen eye popping smiley
Re: TMC2100 1/256 Treiber
22. Januar 2015 01:20
Hast Recht, hatte nur mal Laut gedacht.
Eintrag bereits korrigiert.

Du hast mich ja mit meinen zwei linken Händen noch gar nicht Löten gesehen :-)


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: TMC2100 1/256 Treiber
22. Januar 2015 12:28
is beim Angelo doch nix neues, alles was er nicht in seinem shop verkauft kann ja nix sein .... muss man verstehen bringt ihm ja keinen Profit grinning smiley

scheinen doch wirklich ne gute alternative zu sein für leute die ihr RAMPS nicht wegschmeißen wollen, und sich keinen Due kaufen wollen.
Noch dazu ist die Firmware für die ganze RAMPS HW einfach schon viel ausgereifter als fürs RADDS mit 1/128 auf dem DUE, sieht man ja hier in einigen Threads.

Das lässt sich nicht wegreden.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
22. Januar 2015 12:46
confused smileyangry smiley


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: TMC2100 1/256 Treiber
23. Januar 2015 04:02
Moin,
ich habe die Watterott-Treiber heute mal ausprobiert.

* Sie sind leise smiling smiley
* Das mit dem Interpolieren gefällt mir, da bei mir der DUE schon bei 64 Mikroschritten bei Geschwindigkeiten ab ca 90 mm/s mit der Berechnung nicht mehr hinterherkommt. Siehe vorherigen Punkt -> leiser

Modus 16 Mikroschritte auf 256 Schritte interpoliert: Leider konnte ich mit diesen Treibern nicht sehr schnell fahren. Vref steht auf fast 0,9 V. Bei diesem Wert gehen mir Schritte bei schnellen Fahrten verloren und bei höheren Strömen bekomme ich die Wärme nicht schnell genug weg. Trotzt Kühlkörper und Lüfter steigt die Temperatur auf über 75 °C wenn Vref auf 1,2 V steht. Bei Überhitzung treten dann natürlich auch wieder (massive) Schrittverluste auf.

Modus 16 Mikroschritte nicht interpoliert: in diesem Modus reicht Vref von ca 0,9 V aus, damit keine Schrittverluste bei noch vertretbaren Geschwindigkeiten auftreten. Nur dann ist der Geräuschvorteil nicht mehr gegeben (im Vergleich zu RAPS128 und Silencioso). Aus meiner Erinnerung scheinen die Treiber aber leiser als die DRV8825 und A4988 (bei 16 Mikroschritten) zu sein.


Schöne Grüße,
Marcus

[www.fabmo.de]
Re: TMC2100 1/256 Treiber
23. Januar 2015 04:16
Hattest du die Treiber in dem StealthChop oder SpreadCycle Modus?


Grüße
Marco

Thingiverse
Re: TMC2100 1/256 Treiber
23. Januar 2015 04:42
Hm, die letzten beiden aus der von dir geposteten Tabelle gehören zu stealthChop? Dann habe ich da was falsch gemacht. Ich bin davon ausgegangen, dass nur der vorletzte zu stealthChop gehört.
Ich probiere gleich noch mal "MR0:Ground" und "MR1: open" aus. Danke für den Hinweis!

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.01.15 04:42.

Schöne Grüße,
Marcus

[www.fabmo.de]
Re: TMC2100 1/256 Treiber
23. Januar 2015 05:06
Hier nochmal die Tabelle aus dem Datenblatt:




Grüße
Marco

Thingiverse
Re: TMC2100 1/256 Treiber
23. Januar 2015 09:16
Danke Marco,

Vref ist nun auf 0,82 V.
Nur bei hohen Geschwindigkeiten im Randbereich (Deltadrucker) gibt es nun Schrittverluste. Vref höher einstellen ist nicht so gut, da es dann bei mir zu heiß wird.
Bei nicht interpolierten 16 Mikroschritten treten die Schrittverluste bei meiner Testdatei nicht auf. Zugegebener Maßen werden auch extreme Positionen schnell abgefahren. Aber mehr Microsteps (ob poliert oder nicht winking smiley ), desto weniger Kraft

Die Lager sind nun auf jeden Fall das Lauteste am Drucker (war mit den RAPS128 und Silencioso aber auch bei 32 Mikroschritten). Als nächstes muss ich mal was zum Vergleichen drucken.

Damit ich die drei Zustände per Schalter einstellen kann, musste ich noch jeweils einen Umschalter dazulöten, um von Ground auf Open zu schalten. grinning smiley



Schöne Grüße,
Marcus

[www.fabmo.de]
Re: TMC2100 1/256 Treiber
24. Januar 2015 00:12
An den dingern gibt es im Vergleich zu den thb6128 noch einen kleine Bonus.
Die fehlerausgänge. Man könnte damit den Drucker anhalten wenn was verklemmt.
Und das man 1/16 verwendet und der Treiber intern mit 1/256 arbeitet ist bei vielen teuren Treibern eigentlich schon Standard.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
24. Januar 2015 04:24
Hmm, entweder die oder die Raps128.
Aber wie schnell kann ich mit denen fahren?
Hab eine Sparkcube und Drucke mit 140mm/s
Re: TMC2100 1/256 Treiber
24. Januar 2015 05:56
@ToastPrint
Die maximale Geschwindigkeit hängt auch von der Anzahl der Mikroschritte ab. Ist also abhängig von der Rechenleistung. Nicht von dem Treiber selber.

Mit den Watterott-Treibern kannst du bei interpolierten 256 Mikroschritten schneller drucken als mit den Raps bei 128 Mikroschritten.
Mit dem Arduino DUE habe ich noch keine Probleme bei 32 Mikroschritten (bei mir sind das in der FW 320 Schritte pro mm). Bei über 200 mm/s kommt allerdings in den Randbereichen (Deltadrucker) der DUE nicht mehr nach mit der Berechnung der Beschleunigungsrampen. Aber so schnell drucke ich dann auch nicht. Bei 64 Mikroschritten muss ich schon unter 150 mm/s bleiben.
Da ist der Watterott-Treiber echt im Vorteil. Bei 16 Mikroschritten bekommt auch der Arduino Mega keine Rechenprobleme.


Schöne Grüße,
Marcus

[www.fabmo.de]
Re: TMC2100 1/256 Treiber
24. Januar 2015 06:59
Wegen mantus schreibe ich hier zu diesem Thema nichts inhaltliches mehr rein.
Wer es wissen will, bitte via pm anschreiben.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: TMC2100 1/256 Treiber
24. Januar 2015 07:52
So überzeugt von deinen eigenen Produkten das du beim leisesten anflug von Kritik einschnappen musst grinning smiley

Oder vermarktest deine Produkte nur per PM weils angst hast das sie sich sonst ein Objektives Bild deiner Produkte bilden können?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.01.15 07:53.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
24. Januar 2015 08:54
Geht´s mal auch gegenseitiges Gehacke. Ich finde es wirklich öd, dass jedem hier der etwas verkauft unterstellt wird er mache alle anderen Produkte schlecht.

Scheint eine Art von Beißreflex bei manchen zu sein.thumbs down

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.01.15 08:54.

Schöne Grüße aus Österreich

Gerhard
**********************************************************************
Re: TMC2100 1/256 Treiber
24. Januar 2015 09:04
Thema: TMC2100 1/256 Treiber.

Alle Lösungen haben vor und Nachteile. Mich interessieren diese Schrittmotor-Treiber wirklich.

Guin, loco und Toastprinter bringen mich weiter.

Du defacto mit deinen Eintraegen nicht.

Ich versuche mich von dir nicht aergern zu lassen,
also ergiesse dich hier wie du willst und lass mich in Ruhe.

M... Zeig mal Bilder von deinem/n Drucker/n und deinen Druckergebnissen. Ich hoffe das du nicht nur einen gekauften und aufgehuebschten Vellemann hast.

Wuerde mich wundern, bei deiner angeblichen Allwissenheit.

Sonst will ich mich gerne nicht mehr von dir provuzieren lassen.

Hab dir schon einmal gibt schrieben, das du mich im Chat nicht mehr erwähnen sollst.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: TMC2100 1/256 Treiber
24. Januar 2015 09:37
Immer dieses Rumgezicke :p

Also ich habe nun die Silencioso, RAPS128 und die Watterott-Treiber getestet (neben den DRV8825 und den A4988). Alle haben ihre Vor- und Nachteile.

Wer einen Arduino Mega hat und gute und günstige Treiber haben will, nimmt die Watterott-Treiber.

Wer nur einen ganz günstigen Teiber sucht, nimmt den DRV8825 (oder für ein paar Cent weniger den A4988). Ich finde die sind eigentlich ganz ausreichend. Nur die Schrittmotoren sind etwas lauter.

Wer viel Strom braucht, ist mit einem Silencioso oder anderen externen Treibern gut bedient. Die Wärme kann bei dieser Art gut abgeführt werden. Ausserdem kann man die Motoren mit einer höheren Spannung betreiben.

Wer einen Arduino DUE oder ähnliche Hardware hat, kommt nun schon etwas in Schwierigkeiten bei der Auswahl. Schwierig im Sinne von mehr Möglichkeiten winking smiley Prinzipiell kann man alles nehmen. Aber der Rechenknecht soll sich auch nicht langweilen.
RAPS128 sind einfach austauschbar. Evtl. muss man in der Firmware noch was umstellen (enable invertieren).
Bei den Watterott-Treibern kann man den Modus am besten per Hand auf dem Chip (Config Pins) löten wenn man nicht gerade eine Batterie von Schaltern anlöten möchte
Es ist aber nur eine kleine Brücke, wenn man mit 16 Mikroschritten auf 256 Schritte interpoliert fahren möchte.


Schöne Grüße,
Marcus

[www.fabmo.de]
Re: TMC2100 1/256 Treiber
24. Januar 2015 10:30
Danke Markus.

Also, werde ich mal für meinen noch 8-bit Ultimaker Clone, erst mal die RAPS128 auf 1/16 versuchen und die a4988 rausstecken. Einfach weil ich die hier habe. Die Wattenrott Treiber will ich auch mal bestellen. Da klebe ich die gruenen Kuehlkoerper auf. Löten kann die vielleicht ein Vereinskollege für mich :-).

Einfach nur aus der moeglichen Tatsache, das ich mit 1/16 (*16 emulierter Schritt was hier echt ein Vorteil sein kann) vermutlich vibrationsarmer und schneller mit den tmc2100 sein könnte, als mit einem drv8825.

Bei einem Cartesischem System, anders als bei einem Delta, muss es ja nicht immer eine 32-bit Elektronik sein.

Wenn ich dann nicht zufrieden bin, kann ich ja immer noch die Elektronik Auf XXXX v1.2 austauschen.wenn ich das mache, nehme ich lieber echte 1/128 Microschritte mit RAPS128, als 16x16 =256 (diesmal ein moeglicher Nachteil) emuliert mit den tmc2100. Einfach nur, weil ich damit genug Schrittsignale habe.

@guin, kannst du mir einfach noch ein Foto posten, wie die Pins am tmc2100 zu löten sind, bitte.

Diese these stelle ich hiermit gerne zur Diskussion.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: TMC2100 1/256 Treiber
26. Januar 2015 00:19
So, ich hab jetzt auch mal nen Satz bestellt.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
26. Januar 2015 02:28
uiui ich hoff die liefern schnell und du berichtest smiling smiley
Re: TMC2100 1/256 Treiber
26. Januar 2015 05:27
Quote
Guin
Mit den Watterott-Treibern kannst du bei interpolierten 256 Mikroschritten schneller drucken als mit den Raps bei 128 Mikroschritten.

In der Theorie schon. In der Praxis braucht diese Interpolation hellseherische Fähigkeiten und die Hellseherei hat bekanntlich so ihre Tücken.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen