Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

[Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread

geschrieben von Skimmy 
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
23. August 2015 23:09
Wurde komplett ohne Kühlung gedruckt.
Den ersten Layer hatte ich noch etwas höher, weil ich vorher PLA gedruckt hatte und das geht vom Buildtak nicht mehr runter beim "richtigen" Abstand.
Deshalb kam auch das Heck etwas hoch, dieses ABS schrumpft kräftig. Skalierung war 100% im Slicer, und die Maße des gedruckten Teils sind 3% kleiner als sie sein sollten.

Das Ghosting könnte von den Riemen kommen, ich habe direkt vor Benchy gestern zwei Riemenhalter gedruckt und die Riemen stärker gespannt, das war mir vorher zu lasch.
Oder es liegt am höheren Gewicht des Schlittens jetzt mit dem Extruder drauf, habe die Beschleunigung etc. nicht verändert...mal sehen.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
24. August 2015 01:21
Quote
Toecutter
Hallo,

[...]

Ich wollte damit eigentlich diese Rillen im Rumpf etwas bekämpfen hat aber nichts gebracht. Da ich die zusammenhänge und auswirkungen der Beschleunigung, Jerk, Max. beschleunigung usw. noch nicht so recht verstehe kann ich nicht einschätzen ob das zu schnell oder eher langsame einstellungen sind, wäre gut wenn da jemand ein zwei Sätze darüber verlieren könnte, und wie ich das Druckbild in den Griff bekommen könnte.

Danke
Gruß Rene
[attachment 60096 20150816_173036.jpg]
[attachment 60097 20150816_173120.jpg]
[attachment 60098 20150816_173237.jpg]

Die Rillen entstehen durch z-wobbling. Du wirst deine ZAchse richten oder entkoppeln müssen. Ich habe meine Z Achse komplett entkoppelt, d.h. meine Y Achse liegt nur noch auf den Z Muttern auf und wird nicht mehr festgehalten.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
24. August 2015 06:46
[/quote]

Die Rillen entstehen durch z-wobbling. Du wirst deine ZAchse richten oder entkoppeln müssen. Ich habe meine Z Achse komplett entkoppelt, d.h. meine Y Achse liegt nur noch auf den Z Muttern auf und wird nicht mehr festgehalten.[/quote]


So einfach kann das sein, gell?thumbs up

Gruss Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
24. August 2015 10:47
Danke für den Tip, wird umgesetzt.
Gruß Rene
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
28. August 2015 14:07
Nabend,
da ich bei den neuen Druckern ja Baustop habe, kommt gerade etwas Langeweile auf. Da habe ich dieses schönes Teil mal ins Auge gefasst. Kurz: erster Druckversuch
Drucker: Hexagon I Delta Derivat
Hotend: E3D V6 0.4 Nozzle
Extruder: Bowden 1,75mm, Planetengetriebe NEMA17 5,18:1, Airtripper
Slicer: Slic3r
Speed: 30mm für alles
Layer: 0.2mm
Perimeter: 2 Aussen, 4 top + 3 bottom Layer
Infill: 20 %
Retract: 3,5mm / 70mm/s
Filament Lüfter: 100% durchgehend
Filament: Kiboplast Clear PLA
Temperatur Filament: 200°C
Temperatur Bett: 65°C -> 55°C@ Spiegelfliese mit PVA




Ich bin zufrieden, ein farbiges Material wäre sicher einfacher zu fotofrafieren und schöner anzusehen. Die Schatten vom Infill irritieren auch etwas...

Schönes WE
Manu


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung
Ashray - mein 445nm Lasercutter
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
29. August 2015 02:22
Respekt, das sieht echt super aus thumbs up
So hübsch gestapelte Layer bekomme ich mit meinem Cube nicht hin.


Grüße
Marco

Thingiverse
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
29. August 2015 05:23
Moin,

hab mir den Thread mal durchgelesen, und wollte auch das Boot mal drucken, hat sich dann aber nach ca. 10 Layers von der Platte gelöst, dann dachte ich mir, ich stelle einfach mal ne Frage zu anderen Objekten.

Im Anhang sieht man die X-Achsen Halterung für den Extruder vom Prusa i3 Hephestos und auch gleich nen fehler.

Im 2. Bild sieht man eine verbesserte ausführung der Z-Achsen führung.

Zusätzlich hab ich mal ein paar wichtige Parameter die ich aktuell eingestellt hab, hochgeladen.

Zusätzlich hab ich noch bei den Filamentsettings 1,75mm², Extrusions multipler auf 1 und first und other layer temperatures auf 205°C bei PLA

Ich hoffe ihr könnt mir behilflich sein smiling smiley
Anhänge:
Öffnen | Download - IMG_20150829_141328.jpg (122.5 KB)
Öffnen | Download - IMG_20150829_141346.jpg (86.8 KB)
Öffnen | Download - slic3r1.jpg (64.7 KB)
Öffnen | Download - slic3r2.jpg (56 KB)
Öffnen | Download - slic3r3.jpg (41.6 KB)
Öffnen | Download - slic3r4.jpg (77.3 KB)
Öffnen | Download - slic3r5.jpg (69.9 KB)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
29. August 2015 07:03
Wenn du deine Einstellungen einfach im hier beschriebenen Raster postest hilft dir eher jemand. 10 Zeilen Informationen sind bei dir in 6 Seiten Slicersettings verteilt.


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
29. August 2015 10:02
Nutze selber SF, habe aber immer gelesen das der neue Slicer einen Bug hat und mit 0 nichts anfangen kann. Überall Werte eintragen ( zb: Düsendurchmesser)

Auch finde ich deine First-layer höhe zu hoch. Das könnte mit ein Grund sein, warum sich deine Teile lösen…. Was für ein Heizbett hast du? DDP ? Bluetape?

und bitte wie erwähnt an das Raster halten.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
29. August 2015 12:21
Der Bug ist humbug. Ich habe null Probleme mit 0en.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
29. August 2015 12:38
Welches hotend? Welches PLA? Retract Einstellungen? Dann können dir die Leute wohl eher helfen. Das 1. Foto schaut für mich nach einem Förderproblem aus.


LG
Siegfried

My things
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
29. August 2015 12:40
Quote
Wurstnase
Der Bug ist humbug. Ich habe null Probleme mit 0en.
Bugs treten ja nicht IMMER auf... Bei mir und nem Kumpel hilft es, keine Nullen zu haben.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
29. August 2015 13:28
Hab jetzt nochmal ein 3DBenchy als Deko fürs Bad (in 150% Größe) gedruckt, nachdem ich ein paar Einstellungen verändert und die Riemenspannung am Drucker erhöht habe.

Drucker: CoreXY ähnlich Sparkcube
Hotend: E3D v6 0.4mm
Extruder: Belt Drive - Direct Feed (Thing 702060)
Slicer: Simplify 3D
Speed: Perimeter 30mm/s - Infill 80mm/s - Solid Infill 60mm/s
Layer: 0.195mm
Perimeter: 2
Top & Bottom Layer: 3
Infill: 20 %
Retract: 1.7mm / 30mm/s
Filament Lüfter: Ein
Filament: eSun PLA Blau
Temperatur Filament: 210°C
Temperatur Bett: 60°C / PEI Dauerdruckplatte




Grüße
Marco

Thingiverse
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
29. August 2015 14:01
Hab erst gestaunt und dann 150% gelesen grinning smiley Sieht trotzdem super aus thumbs up

Größer kann ich auch, wenn auch nur die Layerhöhe grinning smiley frisch aus dem Drucker:



Links: 0,4mm Layer, 80mm/s Rechts: 0.15mm Layer, 80mm/s

smileys with beer


Edit: Ach ja, ABS ohne Kühlung...

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.08.15 14:02.

Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
29. August 2015 14:37
@loco
na die Wiederholbarkeit der Layer ist doch gut! Aber ich sehe da deutliche Artefakte im zweiten Bild oben am Türrahmen die sich aber konstant nach unten ziehen - woher kommt das? Riemenspannung zu hoch vielleicht? Schönes blau, ich muss das auch mal in Farbe wiederholen...

Skimmy, super Ergebnis vor Allem bei den Geschwindigkeiten! Der Schornstein braucht scheint es selbst bei ABS etwas Kühlung...

Liebe Grüsse, Manu


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung
Ashray - mein 445nm Lasercutter
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
29. August 2015 15:39
@Protoprinter: Ich kann dir nicht genau sagen wo diese Wellen her kommen, vielleicht liegt das an meinen igus Gleitbuchsen. Die spielfreien sind relativ schwergängig, aber nichts an meinem Drucker klappert und er ist so schön leise grinning smiley
Mit weniger Riemenspannung kommt sowas wie in meinem Post auf Seite 5 raus. Das war nicht wirklich viel weniger Vorpannung wie jetzt.

Übrigens Skimmy, das Boot sieht auch in 100% noch sehr gut aus, kein Vergleich zu meinem vorherigen Ergebnis.


Grüße
Marco

Thingiverse
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
30. August 2015 03:26
Ich sag mal noch nichts dazu grinning smiley




Grüße
Marco

Thingiverse
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
30. August 2015 03:29
Wird das Mann tragend? Ist das Orbitech silber?


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung
Ashray - mein 445nm Lasercutter
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
30. August 2015 03:35
Das is esun PLA Silber, für solche Spielereien grade noch gut genug.... eye rolling smiley

Skalierung 250%, dauert noch etwa 2 Stündchen bis es fertig ist.


Grüße
Marco

Thingiverse
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
30. August 2015 05:20
So ich melde mich hier auch mal, da man hier ja eindeutig nützliche Hilfe bekommen kann winking smiley Zuerst mal die Fakten:

Drucker: ubrptzr40kv3
Hotend: E3D lite 0,4
Extruder: Wades
Slicer: Slic3r
Speed: 60mm's / Outline 50 %
Layer: 0.2mm
Perimeter: 3 Aussen, 3 top + bottom
Infill: 20 %
Retract: 1mm / 60mm's
Filament Lüfter: n.v.
Filament: E3D PLA transparent
Temperatur: 210°C / --°C

Jetzt aber mal zu den Bildern, ich bin eigentlich echt zufrieden für meinen ersten Drucker, vor allem ohne Filament-Lüfter... Hab eigentlich nur ein Problem, dazu komm ich aber gleich.





Jetzt zu meinem Problem, wenn ich einen z.B. 20x20x20 drucke, dann ist dieser in der X- und Y-Achse um 0,4mm zu groß... Dies tritt ebenso bei einem 30x30x30 Würfel auf, ebenfalls um 0,4mm.
Ausschließen kann ich meiner Meinung nach:

- Die Mechanik, X- und Y-Achse sind getrennt und haben unterschiedliche Mechaniken, die Größe weicht aber gleich ab.
- Steps, die Abweichung ist immer gleich unabhängig von der Größe.

Hab ich irgendwas übersehen? Gibt es da was einzustellen in der Software?

Danke schonmal und Gruß
Axel
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
30. August 2015 07:27
Naja, wenn du immer gleich viel zu viel hast egal wie die Dimension des Teils ist, dann bist du vielleicht am überextrudieren?


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung
Ashray - mein 445nm Lasercutter
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
30. August 2015 07:59
Das große Boot ist mittlerweile fertig smiling smiley

Düse: 1.2mm
Extrusionsbreite: 1.3mm
Layerhöhe: 0.5mm
Infill: 20%
Geschwindigkeit: durchgehend 20mm/s
Temperatur: 220/60°C
Skalierung: 250%

Die Retracteinstellungen passen natürlich nicht und an dem kleinen Zylinder oben wurde das Filament wohl zu heiß.
Ansonsten hat das Wunderbar funktioniert, bin ein bisschen überrascht tongue sticking out smiley

250% - 150% - 100%



Grüße
Marco

Thingiverse
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
30. August 2015 10:28
Moin,

habe mit meinem neuen 3Tripple Drucker auch mal das 3DBenchy in 200% gedruckt. Leider habe ich eine eiernde KGS erwischt, fällt aber kaum auf eye rolling smiley.

Drucker: 3Tripple
Hotend: E3D legend 1x 0.4 Nozzle
Extruder: Bulldog XL, Bowden
Slicer: S3D
Speed: 75mm's / Outline 80 % / Bridge 80%, 4:30h
Layer: 0.2mm
Perimeter: 3 Aussen, 3 top + bottom
Infill: 30 % Hexagonal
Retract: 4mm / 100mm's
Filament Lüfter: 40% ab 4. Layer
Filament: E3D everyday ABS 1,75mm
Temperatur: 245°C / B 120/100°C PEI-Platte

Bin mit der Qualität meines Neuen eigendlich ganz zufrieden, wenn diese blöde Eierspindel nicht wäre, Dienstag bekomme ich ne neue und dann sehe ich weiter.







Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
30. August 2015 11:04
Quote
loco
Das große Boot ist mittlerweile fertig smiling smiley

Düse: 1.2mm
Extrusionsbreite: 1.3mm
Layerhöhe: 0.5mm
Infill: 20%
Geschwindigkeit: durchgehend 20mm/s
Temperatur: 220/60°C
Skalierung: 250%

Die Retracteinstellungen passen natürlich nicht und an dem kleinen Zylinder oben wurde das Filament wohl zu heiß.
Ansonsten hat das Wunderbar funktioniert, bin ein bisschen überrascht tongue sticking out smiley

250% - 150% - 100%

ich versteh dein setting dabei nicht so ganz. Wolltest du schnell drucken, gut drucken oder die Düse testen ?
Das hotend dürfte doch bei der Düsengröße garnicht genug nachheizen können, d.h. du kannst damit nicht wirklich schnell drucken oder ?
Und um die Qualität ein wenig höher zu kriegen macht sich ne kleinere Düse besser mit der du im endeffekt mit ein wenig höherer Geschwindigkeit auf fast dieselbe Zeit kommen könntest
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
30. August 2015 11:16
Hab auch gleich nochmal einen

Hotend: E3D lite 0.4 Nozzle
Extruder: MK9
Slicer: slic3r
Speed: 40mm's / Outline 80 % / Bridge 30 @85%
Layer: 0.2mm
Perimeter: 2 Aussen, 3 top + bottom
Infill: 20 %
Retract: 5mm / 70mm's
Filament Lüfter: on
Filament: filamentworld PLA 1,75mm
Temperatur: 195°C / B 65/60°C PEI-Platte



Bridging sieht jetzt schonmal recht gut aus. Allerdings hab ich im ersten drittel des Bugs nen Ausreisser drin wo ich nicht genau weiss wo der herkommt. Ich hab das Schiff 2x hintereinander gedruckt jeweils um 90° Z gedreht. Die Stelle ist fast (wenn nicht sogar) dieselbe. Ideen wo das herkommt ?

Die andere Sache sind die Fäden und Blobs (auf dem Dachgut zu erkennen). Ich denke das wird mit dem Retract zusammenhängen. Bloß0 macht es Sinn den noch höher zu stellen ?

Lemm
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
30. August 2015 11:37
Quote

ich versteh dein setting dabei nicht so ganz. Wolltest du schnell drucken, gut drucken oder die Düse testen ?
Das hotend dürfte doch bei der Düsengröße garnicht genug nachheizen können, d.h. du kannst damit nicht wirklich schnell drucken oder ?
Und um die Qualität ein wenig höher zu kriegen macht sich ne kleinere Düse besser mit der du im endeffekt mit ein wenig höherer Geschwindigkeit auf fast dieselbe Zeit kommen könntest

In erster Linie ging es darum die Düse zu testen.

Das nachheizen ist überhaupt kein Problem gewesen, obwohl der Volumenstrom durchs Hotend etwa doppelt so hoch war wie mit meinen 0.4mm standard settings. So schnell bekomme ich das Filament normal nicht durch die Düse.
Die 1.2mm Düse ist aus Kupfer, vielleicht hilft das auch beim Aufheizen.

Die Düse ist natürlich nicht für hübsche Modelle gedacht, sondern für große Teile die relativ schnell gedruckt sein sollen, mehr nicht.
Das 250% Boot war übrigens in unter 3 Stunden gedruckt, ich finde das nicht langsam.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.08.15 11:38.

Grüße
Marco

Thingiverse
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
31. August 2015 00:11
Quote
Protoprinter
Naja, wenn du immer gleich viel zu viel hast egal wie die Dimension des Teils ist, dann bist du vielleicht am überextrudieren?

Also Steps am Extruder? Hatte die eigentlich genau eingestellt und mehrmals überprüft, werde das aber heute Abend mal kontrollieren!
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
31. August 2015 01:04
Genau. Es gibt eigentlich drei Stellschrauben die die Materialmenge beeinflussen. Eingegebener Filamentdurchmesser/Multiplikator im Slicer oder gleich die Steps/mm in der Firmware. Ich habe bei mir im Slicer immer 1,75 und Multi auf 1 stehen und passe die Steps/mm für jede Rolle in der FW an (das geht auch bequem mit Qctoprints Repetier Eprom Plugin oder via Terminal). Die Steps/mm stehen bei mir auf den einzelnen Rollen. Der Grund: Veränderungen der Steps on the fly während des Drucks, wenn mir der Toplayer nicht gefällt, während des Drucks Filamente/Farbe wechseln (pause Funktion) und ich kann den selben Gcode spontan auch mit einer anderen Farbe drucken sofern die Temperatur passt (die kann man nach dem Druck aber auch von Hand anfahren)
Ich habe nie die Single Wall sondern immer eine Tripple Wall zur Feinjustierung verwendet. Also nen Würfel ohne Infill aber mit 3 Perimetern. So habe ich einen besseren Druchschnittswert und mein MEssfehler ist kleiner. Im Slicer steht bei mir dann der Wert für die Perimeter mit meiner 0,4er Düse auf 0,5mm (nicht auto). Wenn ich 1,48 bis 1,50mm Wandstärme beim Teil messe, bin ich zufrieden. Dabei bleibe ich aber immer im Untermaß. Lieber leichtes unterextrudieren...Versuch das mal, dann kannst Du eine Sache wieder ausschließen...

Manu

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.08.15 01:09.

Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung
Ashray - mein 445nm Lasercutter
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
31. August 2015 06:23
Falls jemand sein 3DBenchy mal auswerten will, hab hier eine kleine Tabelle erstellt:

https://drive.google.com/open?id=1Sc7zlrE8H4s0IQUG_eWInby-lGGdfVubV46HxpLyxms




Grüße
Marco

Thingiverse
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
31. August 2015 12:58
... oder siehe Grafik im allererste Postwinking smiley


Gruß Jürgen

Alles wird jut
Yet another Core XY 'YacXY'
Triffid_Hunter's_Calibration_Guide/de
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen