Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

[Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread

geschrieben von Skimmy 
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
27. Dezember 2015 04:01
Quote
4ndi
Hallo Zusammen

Kann mir jemand sagen wie ich diese Wulst an den Ecken weg bekomme ?

[attachment 68374 20151227_124434.jpg]
[attachment 68375 20151227_124513.jpg]

Ist bei einem Würfel an jedem Eck vorhanden sad smiley


Ist das Material PETG? Bei dem Material habe ich diese Ecken nämlich auch. Die sollen aber mit höheren Geschwindigkeiten verringert werden.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
27. Dezember 2015 04:45
Ja ist PETG smiling smiley

Ich dachte erst das kommt von der Massenträgheit wenn er ums Eck fährt. Beschl. hab ich X und Y 500

Ich werds mal testen Vielen Dank !

Das mit dem Advance ist glaub ich so ne Sache smiling smiley Ich glaube ich probiers erstmal mit Jerk und Beschl. ^^

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.12.15 04:48.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
27. Dezember 2015 04:49
500....ähm....geh mal auf 3000 und Jerk 25-30.
Dann noch die Temp ein wenig runter...


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
27. Dezember 2015 05:32
Uhh da bin ich ja im total falschen Eck gelandet ^^

werds gleich testen ^^

Temperatur runter weil ?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.12.15 05:34.

Sparkcube 1.1 /// RADDS 1.5 und DUE RAPS 128 und TMC 2100 /// E3D Cyclops /// Repetier Firmware /// Simplify 3D /// BQ Cyclops 3D Scanner

Thingiverse
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
27. Dezember 2015 07:32
Vielen Dank grinning smiley Ein unterscheid wie Tag und Nacht.

Welcher K Wert so grob würde sich jetzt hier empfehlen nur um mal zu testen ?
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
06. Januar 2016 11:33
Hallo,

ich bin neu hier bei euch und habe mich jetzt mal an gemeldet, um hier einiges zu lernen!!!

Habe einen Prusa i3 Drucker mit 0,4 Düse und das Benchy ship sieht ziemlich beschissen auf, gegenüber anderen hier, aber das liegt nicht
am Drucker sondern an dem der davor stehtsmiling smiley

Aber vielleicht komme ich annährend dahin mit eurer Hilfe!!!

Leider weiß ich noch nicht ganz so viel, konnte daher nicht alle Daten hier rein schreiben, bitte um nachsicht, oder hilfe wo ich die Einstellungen finde.



Drucker: Prusa i3
Hotend: E3D-V6 0.4 Nozzle
Extruder: ?
Slicer: Slic3r
Speed: 60mm's /
Layer: 0.2mm
Perimeter: 3 Aussen, 3 top + bottom
Infill: 30 % / line
Retract: kann ich nicht einstellen, Feld ist grau hinterlegt, wie kann ich es frei schalten?
Filament Lüfter: an einseitig Rechts
Filament: filament PTA
Temperatur Filament: 205°C
Temperatur Bett: 55°C @ PEI-Platte
Anhänge:
Öffnen | Download - 1.jpg (460.6 KB)
Öffnen | Download - 2.jpg (493.8 KB)
Öffnen | Download - 4.jpg (135.4 KB)
Öffnen | Download - 3.jpg (515.5 KB)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
06. Januar 2016 11:36
!!!

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.01.16 11:37.

Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
07. Januar 2016 00:02
@sprint

Hallo, ich bin zwar auch relativ neu, aber vielleicht kann ich Dir damit helfen.
Schau mal auf Seite 11, da hat man mir u.a. damit geantwortet und hat kleine Wunder bewirkt.:
Gruß Volker

Jerk bedeutet "Ruck" - bis zu dem eingestellten Wert passiert die Geschwindigkeitsänderung ohne Beschleunigungsrampe, eben mit einem Ruck.
Je höher der Wert, desto größer die Kräfte, die auf den Antriebsstrang, die Motoren und den Rahmen etc. wirken.

Viele nehmen 20 - ich habe hier aktuell einen niedrigeren Wert eingestellt - ich glaube ca 12mm/s³ - damit hört sich alles einfach gesünder an.

Mein i3 hat ein E3dV6 Hotend und ich habe derzeit 1,2mm Retract eingestellt - womit ein gutes Druckbild erreicht wird.

Setz die Geschindigkeiten ruige nochmal ne Ecke runter.
DU wirst erstaunt sein, wie gut der i3 drucken kann.

externe Perimeter 25mm/s, perimeter 30mm/s - infill 40 mm/s - Beschleunigung 600mm/s², Jerk 12mm/s³ - damit sollten tolle Druckeergebnisse möglich sein.

Alex
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
07. Januar 2016 00:14
Ohne nun die Bilder angeschaut zu haben (ich mach mir nicht mehr die Mühe durch Anhänge zu klicken) muss ich Langeros zu 100% widersprechen.

Jerk, Beschleunigung und Geschwindigkeit reduzieren ist kein Heilmittel, das ist Problemverlagerung.

Selbst mein grottenschlechter wabbeliger China Acryl i3 ist dazu in der Lage Beschleunigungen von 800-1000 und XY-Jerk von 15 zu fahren ohne Qualitätsverlust.

Gleiches gilt für die Geschwinidigkeit. Mind. 40mm/s sind IMMER drin. Wer nur mit 25mm/s ordentliche Druckergebnisse erreicht hat schwerwiegende mechanische Probleme. Zu dem gibt es für den Benchy ganz klare Vorgaben vom "Hersteller" wie man diesen drucken sollte.


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
07. Januar 2016 00:26
Ich wollte auch nur helfen.
Mittlerweile drucke ich auch mit anderen Werten, aber es war ein Anfang. eye rolling smiley
An der Beschleunigung habe ich nicht's geändert.
Und so klare Vorgaben sind es auch nicht, da es verschiedene HE gibt und verschiedenes Material verwendet wird.

Gruß

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.01.16 01:03.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
07. Januar 2016 07:03
Hallo zusammen, jetzt muss ich mich hier auch mal melden.

Vor kurzem konnte ich noch sehr saubere Teile drucken (siehe grünes Teil zum Vergleich). Jetzt habe ich immer Unregelmäßigkeiten in den Perimetern. Woran könnte das liegen? Evtl. Z-Wobble durch Verschleiß? Ich finde es auffällig das bei jedem Teil weiter unten 2 relativ deutliche Versätze und stellenweise wieder nichts zu sehen ist. Erneutes PID-tuning habe ich auch schon probiert, hat nichts gebracht. Die Temperatur bleibt auch immer konstant. Die Gewindestange habe ich auch schonmal gegen eine TR-Spindel ausgetauscht, dadurch habe ich aber ein gleichmäßiges Z-Wobble über die gesamte Höhe bekommen.



Das Neon-Gelb und das transparente Grün ist PLA und die schwarzen Teile sind aus Colorfabb _XT gedruckt.

Drucker: Sparkcube mit M6 Gewindestange, Pendelkugellager und der allseits beliebten gedruckten Kupplung mit Schlauch auf dem Motorschaft
Hotend: E3D-V6 0.4 Nozzle
Extruder: Sparklab
Slicer: Slic3r v1.2.9
Speed: 40mm/s
Layer: 0.2mm
Perimeter: 4 Aussen, 4 top/bottom
Infill: 20% Honeycomb
Retract: 40mm/s / 0,6mm
Filament Lüfter: bei PLA 100%, _XT 25% ab dem 10.Layer
Filament: Colorfabb PLA/PHA / Colorfabb _XT
Temperatur Filament: PLA 200°C/ _XT 245°C
Temperatur Bett: PLA 70°C / _XT 80°C

Bin für jeden Tip dankbar!

Grüße, Lasse

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.01.16 07:06.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
07. Januar 2016 11:14
Quote
Langeros
@sprint

Hallo, ich bin zwar auch relativ neu, aber vielleicht kann ich Dir damit helfen.
Schau mal auf Seite 11, da hat man mir u.a. damit geantwortet und hat kleine Wunder bewirkt.:
Gruß Volker

Hallo Volker, Danke für deinen Tip, nehme ich gerne an, will ja noch Lernen.

Ich werde mir deine dir empfohlenen Einstellungen an schauen und vielleicht damit mal einen Testdruck machen.

Jerk bedeutet "Ruck" - bis zu dem eingestellten Wert passiert die Geschwindigkeitsänderung ohne Beschleunigungsrampe, eben mit einem Ruck.
Je höher der Wert, desto größer die Kräfte, die auf den Antriebsstrang, die Motoren und den Rahmen etc. wirken.

Viele nehmen 20 - ich habe hier aktuell einen niedrigeren Wert eingestellt - ich glaube ca 12mm/s³ - damit hört sich alles einfach gesünder an.

Mein i3 hat ein E3dV6 Hotend und ich habe derzeit 1,2mm Retract eingestellt - womit ein gutes Druckbild erreicht wird.

Setz die Geschindigkeiten ruige nochmal ne Ecke runter.
DU wirst erstaunt sein, wie gut der i3 drucken kann.

externe Perimeter 25mm/s, perimeter 30mm/s - infill 40 mm/s - Beschleunigung 600mm/s², Jerk 12mm/s³ - damit sollten tolle Druckeergebnisse möglich sein.

Alex

Hallo Alex, vielen Dank für deine Hilfe!!!

Ich werde mal deine Einstellungen testen, ich kann Retract nichts ändern, das Feld ist dunkel hinterlegt, wie bekomme ich dies frei um dort zugreifen zu können?
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
13. Januar 2016 05:40
Hey Jungs....

.....da ich nie ganz die Blobs und die runden Kanten mit PETG hinbekommen habe, egal welche Einstellungen ich getestet habe, hab ich mal mit den Düsen gespielt.

Ganz speziell mit der Länge der Düsenbohrung. Dazu hab ich mir drei Stück gemacht. Von kurz bis lang.
Das ist das Ergebnis. Ihr könnt ja raten....welches Bild was zeigt. winking smiley

Ich habe extra ein schlechtes Vorherteil gewählt, bei dem die ACC runter gedreht war.





[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
13. Januar 2016 05:45
Wow, das Ergebnis überzeugt wirklich! eye popping smiley

Gruß
Steffen
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
13. Januar 2016 05:48
Also gibt es jetzt auch noch spezielle PETG-Düsen? confused smiley


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
13. Januar 2016 05:50
Ist das Aufquellen durch die längere Düse verringert?


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
13. Januar 2016 06:02
Wenn man es so will Wurstnase....dann ja. Erstaunlicherweise ist eine um 40% langere Düsenbohrung bei PETG optimaler, als eine kurze, wie sie bei ABS und PLA bevorzugt benutzt wird.
Ich musste auch von 4mm auf 3mm im Retract zurück gehen, damit das so aussah. Das ist aber dem etwas höheren Innendruck geschuldet.

Aber keine Blobs mehr, keine Fäden und ein insgesamt sauberes Druckbild.

Wohlgemerkt ist in Simplify alles ausgeschaltet, wie Coast at end, extra restart distance, wipe und sonstige Späße. First Layer Widht auf 100%, Flow auf 100%, Extrusion Widht auf 100%.
Hier ist also noch Luft nach oben....

Gruß


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
13. Januar 2016 06:51
Wie sind die Ausdrucke mit PLA und ABS mit der modifizierten Düse ?
Jetzt weiß ich auch warum die Chinadüse besser druckt als die E3D, die hat eine längere Bohrung.
Freu mich schon wenn ich meine Drehbank fertig gerichtet habe um eine Düse von dir nachzubauen !


[www.3DPSP.de]
Ihr Webshop für Filament.

[www.facebook.com]
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
13. Januar 2016 06:59
Super Ergebnis Sven!

Ist die Düse die du mir geschickt hast auch eine von den optimierten?
Würde die gerne in meinem Drucker testen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.01.16 07:06.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
13. Januar 2016 07:11
Leider nein....die Erkenntniss ist ja erst 10 Stunden alt.....

Hey Sascha....das könnte natürlich sein. Ich mach dir mal noch die aktuellen Daten fertig und schick die dir als Step.
Tob dich mal aus....macht Spass, wenn es Früchte trägt.

Also mit dem minderwertigen PLA, was ich hier noch habe...sehen die Drucke schlechter aus....als vorher. Leider doch keine Allzweckwaffe...wenn du es so willst.

Gruß


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
14. Januar 2016 04:37
Hab gestern Nacht noch fix ein Benchy gedruckt.
Wieder mit Default Werten...alles auf 100 %.

Ein wenig zu viel Flow...finde ich...aber garnich sooo schlecht.
Alles ohne Lüfter und 50mm/s.

Wenn meine Mechanik nicht so Scheiße wäre....hätte das ein richtig guter Anfangsdruck sein können....winking smiley








[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
14. Januar 2016 06:49
Hallo Zusammen

Die Düsen von denen ihre redet passen die dann für E3D Produkte ?

Ich hab mit meinem Cyclop immer noch Probleme mit dem Retract sad smiley Da ich nicht mehr als 2 oder 2,5 mm Retract machen kann weil sonst vor allem bei Dual Prints die Gefahr besteht daß das Material jammt oder die aktive Seite zur Inaktiven in die "Cold Side" drückt habe ich bei Prints wie z.b.
dem hier :

Frosch

immer wieder "Nasen" an der stelle wo der Drucker Leer fährt. Dies ist sehr gut zu erkennen denn sobald es im Teil weiter oben am Stück gedruckt werden kann weil die Füße ja irgendwann am Rumpf landen sind diese weg !
Ich habe mir jetzt gedacht da ich ja Inside Out drucke würde ja helfen wenn ich mit Z LIFT fahre da ich die Nase ja dann am Inneren Perimeter verschmiere. Ist das eine Lösung oder eher Feature Misshandlung und Schwachsinn für einen Sparkcube.
Da man dies ja immer wieder ließt. Was meint ihr ? Foto kann ich jetzt leider keins machen da meine Tochter von dem Frosch gleich so begeistert war das er verschwunden ist. Ich lege eins nach wenn ich dazu komme nochmal einen zu machen.


Sparkcube 1.1 /// RADDS 1.5 und DUE RAPS 128 und TMC 2100 /// E3D Cyclops /// Repetier Firmware /// Simplify 3D /// BQ Cyclops 3D Scanner

Thingiverse
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
14. Januar 2016 07:30
Neee Andi....das sind die Düsen für das Wakü-Doppelhotend.
Ich verwende M6x0,75er Feingewinde....und nicht das M6x1, wie E3D. Damit kann man eine wesentlich bessere Abdichtung erreichen, und die Gewinde sind haltbare, vor allem in Aluminium.

Du kannst ja E3D mal anschreiben. Die sollen den Düsenkanal ändern. Ich hätte dann gerne für jede verkaufte Düse 10 Cent.....winking smiley

Gruß


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
14. Januar 2016 08:07
Ein grundsätzlich echt gut gewordenes Benchy, aber deine Mechanik schießt echt den Vogel ab. Ich hätte es mir nie so schlimm vorgestellt. Musst du dich nicht manchmal selbst beruhigen um den Drucker nicht kurz und klein zu schlagen? grinning smiley Ich glaube das würden meine Nerven nicht verkraften, bei so viel Liebe und Geld wie du in das Ding gesteckt hast.


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
14. Januar 2016 08:46
Es ist einfach so, das die 20er Wellen eher keine Probleme machen, aber die Misumi Lager auf den 12er Wellen, sind nicht zu ertragen. Aber was solls, das fliegt jetzt eh alles raus.
Ich rüste jetzt komplett auf Linearführungen um.

Und der CoreXY fliegt auch raus.....

Dafür muss er nur noch Teile drucken. Die brauchen ja nicht superschön sein. Maßhaltig kann er sehr gut drucken, im Gegensatz zu schön....winking smiley


Aber darum geht es ja hier eigentlich grade nicht. Ich werde heute noch eine 0,2er Düse machen, die ich morgen Abend mal testen will. Damit hatte ich immer Probleme, mal schauen, was dabei raus kommt.

Gruß


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
14. Januar 2016 08:57
Ich hab mal das was mich am meisten stört eingekringelt !


Hier sieht man schön den Wechsel zum Fuß und wieder zurück





Beim zurückkommen macht der denn die Hülle irgendwie breiter und zieht das ein Stück weiter bis es weg ist



Was sagt ihr im allgemeinen dazu ? mich regt das Tierisch auf angry smiley

Irgendwie hab ich das Gefühl es hängt mit der Nähe zum Druckbett zusammen ! Oben bei den Augen muss er ja wieder Leer fahren da ist absolut nichts nur unten sad smiley
Das einzig Positive ist das Filaprint smiling smiley Da reisst du sogar bei komplett abgekühlten Bett dem Frosch die Füße ab winking smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.16 08:58.

Sparkcube 1.1 /// RADDS 1.5 und DUE RAPS 128 und TMC 2100 /// E3D Cyclops /// Repetier Firmware /// Simplify 3D /// BQ Cyclops 3D Scanner

Thingiverse
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
14. Januar 2016 15:04
Quote
Stud54
Neee Andi....das sind die Düsen für das Wakü-Doppelhotend.
Ich verwende M6x0,75er Feingewinde....und nicht das M6x1, wie E3D. Damit kann man eine wesentlich bessere Abdichtung erreichen, und die Gewinde sind haltbare, vor allem in Aluminium.

Du kannst ja E3D mal anschreiben. Die sollen den Düsenkanal ändern. Ich hätte dann gerne für jede verkaufte Düse 10 Cent.....winking smiley

Gruß

Dann kann ich ja noch hoffen, dass 2 PETG-Düse für mein Doppelhotend bei dir bestellt werden können. winking smiley
Bin nämlich momentan komplett auf PETG umgestiegen.

Gruß, Jürgen
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
14. Januar 2016 22:34
Die sind doch schon genauso......hergestellt....deine sogar schon fertig. Mache heut noch deinevSilikonteile und Montag gehts raus....smiling smiley


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
14. Januar 2016 22:42
Ich habe meinen Delta mal auf Ghosting getestet, das Optimum habe ich bei ACC. 2000, Jerk 20 erreicht. Perimeter 60mm/s, Infill 75. Mein Hauptproblem ist und bleibt bei den Geschwindigkeiten den Druck zu kühlen. Mit der Qualität bin ich aber zufrieden. Das ist wichtig für die Psyche smiling bouncing smiley



Ein Delta typisches Moiré ist vorhanden, die FW von DC42 soll mangels Segmentierung ein besseres Druckbild haben...


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung
Ashray - mein 445nm Lasercutter
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
15. Januar 2016 03:32
Quote
Stud54
Die sind doch schon genauso......hergestellt....deine sogar schon fertig. Mache heut noch deinevSilikonteile und Montag gehts raus....smiling smiley

Das ist ja super. Da freue ich mich drauf.
Habe mir auch schon die Teile für die Wasserkühlung zusammen gestellt und bestellt.

Gruß, Jürgen
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen