Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

[Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread

geschrieben von Skimmy 
[Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 03:41
Ich vermisse hier im Forum eine gemeinschaftliche Sammelstelle zum Thema

"An welcher Schraube muss ich drehen... Frage einen Meister!"

Oder so ähnlich winking smiley und möchte daher hier einen Sammelthread ins Leben rufen. Klar, natürlich kann man für jedes Druck-Teil wieder einen Thread eröffnen, aber vieles ist schon zigmal durchgekaut worden und wenn hier durch regen Austausch smileys with beer auch Rückmeldungen kommen, welcher Parameter verändert wurde und wie es nun (hoffentlich besser winking smiley ) aussieht, dann hoffe ich, dass man schon fast allein durch lesen dieses Threads anschließend eine Menge Filament sparen wird smiling bouncing smiley Ganz zu schweigen vom Lerneffekt thumbs up

Zu so einem Thread gehört natürlich etwas Grundwissen und Lesestoff zum schmökern. Darf gerne auch als Quelle für später hier auftauchende Fragen herangezogen werden winking smiley

Lesenswerte Quellen vorab:

Zuerst wird ein vernünftig eingestellter und kalibrierter 3D-Drucker vorausgesetzt. Zum Thema Kalibrierung:
Und erst danach gehts an das Feintuning. Druckbilder und ihre Ursachen erklärt:
Falls jemand noch einen guten Link hat, immer her damit, die ersten 24 Stunden kann ich diesen Post noch editieren. Danach müsste evtl. ein Mod ran thumbs up

Damit man euch helfen kann, müsst ihr natürlich neben ein paar detailreichen Fotos auch erzählen, wie ihr gedruckt habt. Was für Filament (ABS/PLA/etc), euer Druckersetup (Düsendurchmesser, Layerhöhe, Geschwindigkeit etc) und alle Slicer-Einstellungen, die außerdem relevant sein könnten. Außerdem haben dann die Leser, die evtl. vor dem gleichen Problem stehen, eine Vergleichsmöglichkeit thumbs up

SteBa hat eine schöne Auflistung gepostet, an die ihr euch gerne halten könnt:

Quote

Drucker: Prusa I3
Hotend: E3D V6 0.4 Nozzle
Extruder: Bowden
Slicer: S3D
Speed: 60mm's / Outline 50 %
Layer: 0.2mm
Perimeter: 4 Aussen, 3 top + bottom
Infill: 0 %
Retract: 3,5mm / 60mm's
Filament Lüfter: 80% ab 2. Layer
Filament: DasFilament PLA
Temperatur: 220°C / 50°C
STL: link

Zum Anfang könnt ihr z.B. 3DBenchy drucken:



Das Teil hat mehr in sich, als es auf den ersten Blick vermuten lässt:


Also Thread frei! grinning smiley

6-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.15 12:25.

Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 03:41
Ich mach dann mal den Anfang:

Habe mich heute zum zweiten Mal an das kleine Boot, den 3D-Benchy, versucht. Der erste Versuch vor einiger Zeit ging gehörig schief und dann war die Lust auch schnell verpufft grinning smiley
Gedruckt wurde mit folgenden Parametern:
  • Drucker: CoreXY (a la Sparkcube)
  • Hotend: E3D-V6 0.4 Nozzle
  • Extruder: Bowden
  • Slicer: Slic3r
  • Speed: 50mm's / Outline 50 %
  • Layer: 0.2mm
  • Perimeter: 3 Aussen, 3 top + bottom
  • Infill: 20 %
  • Retract: 4mm / 40mm/s
  • Filament Lüfter: aus
  • Filament: Kiboplast schwarz ABS
  • Temperatur Filament: 230°C
  • Temperatur Bett: 110°C @ PEI-Platte
  • STL: link
Genutzt wurde Slic3r 1.2.9 und der Drucker wurde vorher nur mit Kalibrierungswürfeln etc eingestellt. Das hier ist der erste(jaja, der zweite) komplexe "Kalibrierungsversuch".
  • Beim ersten Versuch hat sich der Bug, der Überhang vorne von 40°, stark nach oben gewarpt und ich habe abgebrochen. Diesesmal habe ich etwas langsamer gedruckt und der Bug blieb beim Druck "relativ" korrekt unten. Auf dem dritten Bild kann man das allerdings erkennen. Direkte Frage: Wie löst ihr das?
  • Dann fällt weiterhin oben an den Fenstern auf, dass die Brücken durchhängen. Das ist definitiv ein Fehler von mir, ich habe fälschlicherweise im Slicer eine Geschwindigkeit von nur 2mm/s eingestellt gehabt und das ist augenscheinlich viel zu langsam. Steht aber schon auf meiner Liste und wird beim nächsten Versuch hoffentlich verbessert.
  • Während der Deckboden astrein und glatt aussieht, ist das beim Dach gar nicht der Fall. Woran kann das liegen?

Was fällt euch noch auf, woran ich arbeiten müsste?

Die folgenden Fotos sind alle mit niedriger Verschlusszeit aufgenommen und digital aufgehellt und nachbearbeitet (schärfen, Kontrast, etc) damit man mehr Details erkennt:


8-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.15 08:42.

Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 04:01
Beim E3D stelle ich alle Slicer bei Brücken auf ~30 bis 35mm/s und 85% Flow ein. Wichtig bei Brücken ist, dass diese sich nicht berühren. Ansonsten zerreißen sie sich gegenseitig.
Ich habe letztens eine Brücke von ca. 50mm gedruckt. Die kam annähernd Perfekt raus. Ich kann heute Abend mal ein Foto davon machen. (Orbitech ABS bei 268°)

Bei der Delle unten am Bug ist dein Hotend oder dein Heizbett zu heiß. Das wäre zumindest mein erster Ansatz.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 04:07
Quote
Wurstnase
Bei der Delle unten am Bug ist dein Hotend oder dein Heizbett zu heiß. Das wäre zumindest mein erster Ansatz.

Die Delle kommt daher, dass der spitze Überhang sich "aufbäumt" und vom nächsten Layer wieder niedergebügelt wird. Geht das weg, wenn ich mit der Temperatur runtergehe? Habe mit 5°C weniger allerdings eine schlechtere Layerhaftung (ermittelt durch drucken der Test-Würfel).

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.15 04:08.

Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 04:12
Gehe erst mal mit dem Heizbett runter. Soweit bis sich das Teil halt nicht löst. Das hilft meistens besser als mit dem Hotend runter zu gehen.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 05:07
Super Idee, ich hab so einen ähnlichen Thread auch in einem anderen Forum gestartet. Dabei habe ich ein paar Standart Infos zusammen gestellt, die bei der Fehlersuche helfen:

Drucker: Prusa I3
Hotend: E3D Lite6 0.4 Nozzle
Extruder: Bowden
Slicer: S3D
Speed: 60mm's / Outline 50 %
Layer: 0.2mm
Perimeter: 4 Aussen, 3 top + bottom
Infill: 0 %
Retract: 3,5mm / 60mm's
Filament Lüfter: 80% ab 2. Layer
Filament: DasFilament PLA
Temperatur: 220°C / 50°C
STL: link

Um Verwirrungen vorzubeugen, das waren nicht die Druckeinstellungen von dem 3DBenchy!

Zudem finde ich diesen kleinen Guide auch ganz informativ! (Wenn auch eher für "Fortgeschrittene")

[0x7d.com]

Zu deinen Problemen selber kann ich gerade leider nicht helfen, da mir a) die Zeit fehlt und b) ich nur mit PLA drucke. Trotz allem hänge ich mal ein Bild von meinem 3D Benchy an mit dem ich im großen und ganzen sehr zufrieden bin! Ich würde es auch gut finden wenn der 3DBenchy hier grundsätzlich als Referenzdruck genommen wird denn daran erkennt man schon relativ viel. Daher würde ich vorschlagen erstmals das Schiffchen zu drucken um einen Überblick zu haben - und falls da alles passt - mit dem "eigentlichen Problemdruck" auf die Fehlersuche zu gehen.



.2 Layer
20% Infill
65mm/s
0.4 Nozzle
Trijexx PLA 210° auf Bluetape 55°

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.15 05:16.

Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 06:03
Sehr schön! Genau so habe ich mir das vorgestellt thumbs up

Was mir jetzt bei näherer Betrachtung an deinem Druck auffällt: Du hast die gleichen "Macken" wie ich am Bug. Liegt sowas am Slicer?




Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 06:09
Ja kann sein. Muss es aber nicht direkt. Bis zu der Kante druckt der Drucker durch die gegebene Beschleunigung schneller. Danach werden die Kurven kürzer und daher druckt der Drucker langsamer. Abhilfe wäre mal die Beschleunigung zu erhöhen. Wie hoch ist die bei euch?


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 07:04
Das ist keine Macke, da ist ein kleiner Absatz drin. smiling smiley Behaupte ich jetzt einfach mal! Ist nämlich sehr gleichmäßig und sieht aus wie gewollt. Leider ist bei weißem Filament + Foto vom Handy nicht so viel zu erkennen

edit: Füge doch noch meine "standart Infos" zu deinem 1. Post hinzu und ergänze ggf noch fehlende Informationen. Falls sich später jeder daran hält und diese Infos abliefert ist allen geholfen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.15 07:06.

Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 07:35
Nö, das STL ist glatt wie nen Popo.




Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.

Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 07:52
Quote
Wurstnase
Bis zu der Kante druckt der Drucker durch die gegebene Beschleunigung schneller. Danach werden die Kurven kürzer und daher druckt der Drucker langsamer. Abhilfe wäre mal die Beschleunigung zu erhöhen. Wie hoch ist die bei euch?

Klingt logisch. Im Moment 800 bei mir. Was habt ihr so?

//// Acceleration settings

/** \brief X, Y, Z max acceleration in mm/s^2 for printing moves or retracts. Make sure your printer can go that high!
 Overridden if EEPROM activated.
*/
#define MAX_ACCELERATION_UNITS_PER_SQ_SECOND_X 800
#define MAX_ACCELERATION_UNITS_PER_SQ_SECOND_Y 800
#define MAX_ACCELERATION_UNITS_PER_SQ_SECOND_Z 50

/** \brief X, Y, Z max acceleration in mm/s^2 for travel moves.  Overridden if EEPROM activated.*/
#define MAX_TRAVEL_ACCELERATION_UNITS_PER_SQ_SECOND_X 1000
#define MAX_TRAVEL_ACCELERATION_UNITS_PER_SQ_SECOND_Y 1000
#define MAX_TRAVEL_ACCELERATION_UNITS_PER_SQ_SECOND_Z 100


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 08:13
Habe jetzt einfach mal auf 1200 erhöht und drucke erneut mit neuen Settings:
  • Drucker: CoreXY (a la Sparkcube)
  • Hotend: E3D-V6 0.4 Nozzle
  • Extruder: Bowden
  • Slicer: Slic3r
  • Speed: 50mm's / Outline 50 % (schneller)
  • Speed Bridges: 35mm's @ 0.85 multi (a la Tipp von Wurstnase)
  • Layer: 0.2mm
  • Perimeter: 3 Aussen, 3 top + bottom (+1 Perimeter)
  • Infill: 20 % (vorher 30%)
  • Retract: 4mm / 40mm/s
  • Filament Lüfter: aus
  • Filament: Kiboplast schwarz ABS
  • Temperatur Filament: 230°C / 225°C (a la Tipp von Wurstnase)
  • Temperatur Bett: 110°C / 90°C @ PEI-Platte (a la Tipp von Wurstnase)
  • STL: link

Und kann direkt schon sagen! Wurstnase ist der erste Held des Tages für mich smileys with beer Der Bug bleibt so wie er soll und warpt nicht nach oben! Erster Druckfehler in diesem Thread bereits behoben smiling bouncing smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.15 08:44.

Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 08:23
Tatsächlich, du hast natürlich recht! Ich versuche morgen mal ein Foto davon zu machen.. die Kante ist absolut sauber und gleichmäßig, wäre niemals darauf gekommen das die da nicht sein soll. Hab es auch eben nochmal geslicet und es wird natürlich keine Kante angezeigt...

Verdammt, hätte ich es doch bloß nicht gepostet. grinning smiley

Meine Beschleunigungswerte sind momentan noch sehr langsam eingestellt, werd ich wohl auch nochmal ran müssen. smiling smiley

#define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT   {80,80,400,135.9}  // default steps per unit for Ultimaker (E 95.1)
#define DEFAULT_MAX_FEEDRATE          {200, 200, 3, 150}    // (mm/sec)
#define DEFAULT_MAX_ACCELERATION      {2000,2000,90,10000}    // X, Y, Z, E maximum start speed for accelerated moves. E default values are good for Skeinforge 40+, for older versions raise them a lot.

#define DEFAULT_ACCELERATION          950    // X, Y, Z and E acceleration in mm/s^2 for printing moves
#define DEFAULT_RETRACT_ACCELERATION  1000   // E acceleration in mm/s^2 for retracts
#define DEFAULT_TRAVEL_ACCELERATION   950    // X, Y, Z acceleration in mm/s^2 for travel (non printing) moves

// The speed change that does not require acceleration (i.e. the software might assume it can be done instantaneously)
#define DEFAULT_XYJERK                15.0    // (mm/sec)
#define DEFAULT_ZJERK                 0.4     // (mm/sec)
#define DEFAULT_EJERK                 5.0    // (mm/sec)

Freut mich das es bei dir schon besser wird!


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 09:24
Ich druck das Ding jetzt auch mal smiling smiley


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 09:37
So, jetzt hab ich zwei hier stehen, Fotos kommen gleich. Ist jemand mal so nett und kann die STL zerschneiden? Ich hätte gerne nur den oberen Teil der Kabine, ohne den Bug und Rumpf, da ich die Überhänge testen will ohne immer jeweils das ganze Schiff zu drucken. Im Moment sieht es nämlich danach aus, als ob die Bögen rechts und links Probleme machen, wenn der Drucker die "schließt". Da druckt der meiner Meinung nach Quatsch, hin und her und hin und her... Ich überlege ob ich mal ohne die Option "erkenne Brücken" probiere...


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 09:41
Quote
Wurstnase
Ich druck das Ding jetzt auch mal smiling smiley

Kein Druck ohne Settings zu posten! grinning smiley


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 09:55
Quote
Skimmy
So, jetzt hab ich zwei hier stehen, Fotos kommen gleich. Ist jemand mal so nett und kann die STL zerschneiden? Ich hätte gerne nur den oberen Teil der Kabine, ohne den Bug und Rumpf, da ich die Überhänge testen will ohne immer jeweils das ganze Schiff zu drucken. Im Moment sieht es nämlich danach aus, als ob die Bögen rechts und links Probleme machen, wenn der Drucker die "schließt". Da druckt der meiner Meinung nach Quatsch, hin und her und hin und her... Ich überlege ob ich mal ohne die Option "erkenne Brücken" probiere...

Schneiden kannst du auch mit Slicer. Unter "Cut".

Quote
Skimmy
Quote
Wurstnase
Ich druck das Ding jetzt auch mal smiling smiley

Kein Druck ohne Settings zu posten! grinning smiley

Türlich. Kommen mit den Bildern smiling smiley


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 11:03
Danke, hab die Cut-Funktion gefunden. thumbs up

So, der zweite Druck sieht besser und schlechter aus. Hier die Daten:

  • Drucker: CoreXY (a la Sparkcube)
  • Hotend: E3D-V6 0.4 Nozzle
  • Extruder: Bowden
  • Slicer: Slic3r
  • Speed: 50mm's / Outline 50 % (schneller)
  • Speed Bridges: 35mm's @ 0.85 multi (a la Tipp von Wurstnase)
  • Layer: 0.2mm
  • Perimeter: 3 Aussen, 3 top + bottom (+1 Perimeter)
  • Infill: 20 % (vorher 30%)
  • Retract: 4mm / 40mm/s
  • Filament Lüfter: aus
  • Filament: Kiboplast schwarz ABS
  • Temperatur Filament: 230°C / 225°C (a la Tipp von Wurstnase)
  • Temperatur Bett: 110°C / 90°C @ PEI-Platte (a la Tipp von Wurstnase)
  • STL: link

Hier die Fotos, das rechte ist das neue:



Hier markierte Stellen sehen viel besser aus. Die Überhänge an der Reling sehen besser aus, beim ersten Versuch hingen die runter. Auch der Bug ist jetzt tadellos.


  • Zwar sind die Brücken über den Fenstern jetzt grob besser, denn es hängen keine ganzen Fäden mehr herunter, aber die Details der Fensterrahmen sind schlechter. Was könnte man da noch ändern?
  • Der Schornstein ist "verschmolzen". Wurde viel zu schnell gedruckt. Ich werde jetzt mal Probeweise die Funktion "autocooling" aktivieren, das reduziert die Druckgeschwindigkeit, wenn ein Layer kürzer dauert als x Sekunden.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.15 12:43.

Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 11:38
Also ich kann jetzt nur für PLA sprechen, aber mit dem Tausch vom v5 auf das v6 musste ich bei mir den bridge speed von 20 auf 70mm/s rauf drehen.Wieso? Keine Ahnung. Damit schaffe ich aber beim make bridge test die vorletzte Stufe (ca.50mm) mit einem konstant minimalen Durchhänger. Erst die letzte Stufe mit 60mm macht dann leichte Probleme.

EDIT: Hab mich verlesen. Ich dachte du hast auch ein v6. Zum lite kann ich nix sagen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.15 12:03.

LG
Siegfried

My things
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
09. Juli 2015 13:56
So hier mal mein erster Versuch. Meine Einstellungen folgen später. Das erste Teil war leider mehr oder weniger eine Katastrophe. Aber seht selbst. Solch kleine Einzelteile hat man ja auch nicht alle Tage auf der Platte.
Gedruckt wurde der 'Haufen' mit 120mm/s infill und 80mm/s Peri auf 30% für den äußeren Perimeter. Gleiche bzw. ähnliche Einstellungen wie mein Lüfterhalter. Nur ist das Ding ein wenig größer smiling smiley


Der nächste Druck läuft gerade mit 48mm/s Perimeter (Äußerer 40%) und 72mm/s Infill. Sieht schon um Welten besser aus. Temperatur ist so niedrig dass es noch gescheit hält und bei dem Speed ausreichend fließt.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.

Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
10. Juli 2015 00:24
Hier mein zweiter Versuch mit ein paar Details.

  • Drucker: CoreXY (a la Sparkcube)
  • Hotend: E3D-V6 0.4 Nozzle
  • Extruder: Bowden
  • Slicer: Slic3r
  • Speed: 70mm/s Infill / 50mm/s Perimeter (äußerer Peri auf 40%)
  • Speed Bridges: 35mm's @ 0.85 multi
  • Layer: 0.2mm
  • Perimeter: 3 Aussen
  • Infill: 15 %
  • Retract: 3mm / 120mm/s
  • Filament Lüfter: kein Lüfter fürs Filament vorhanden und bei ABS eh aus
  • Filament: Orbitech schwarz ABS
  • Temperatur Filament: 268°C / 256°C (Ich bin mal deutlich runter mit der Temperatur. Normal bleibe ich auf 268° aber bei dem einen Teil scheint es weniger zu benötigen.)
  • Temperatur Bett: 130°C / 100°C @ PEI-Platte (Auch hier bin ich von 108° auf 100° runter, Orbitech ist einfach nen Sauzeugs)
  • STL: link

Ich muss da auf jeden Fall mal noch bissl mehr testen. Aber vor allem werde ich mich auch mal nach anderem Filament umsehen, welches sich deutlich kühler drucken lässt.



PS: Beim Schornstein habe ich ein wenig geschummelt. Einhausung geöffnet und ein wenig frische Luft reingewedelt smiling smiley

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.07.15 00:37.

Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.

Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
10. Juli 2015 00:50
Mach doch mal 4-5mm retract
Und ich drucke das nachher dann mal auch mit schwarzen ABS da wirst du sehen es klappt bestens smiling smiley
Es sieht für mich so aus als wenn da noch mehr nicht stimmt in den Settings.
Warum lässt du das Filament so reinknallen in den Bowden?
Ich fahre nie mehr als 60mm/s, teilweise sogar nur 40mm/s.
Heizbett habe ich mit Umhaussung 115/105
1.Lage 245 Rest 260


Commercium ----> Ramps, RADDS, e3d-Hotends und Filament kauft man hier.. und neu auch Schrauben,Muttern und Unterlegscheiben
Probleme mit dem e3d und bei mir gekauft? Schickt es ein, ich teste es für euch ob es wirklich defekt ist smiling smiley
Print Quality Troubleshooting Guide hier lang..
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
10. Juli 2015 01:15
Mit dem Retract habe ich eigentlich weniger Probleme. Und die 120mm/s funktionieren. Von daher, warum nicht?

Bei 115° hält auf meinem Bett das Orbitech genau 0. Erst ab 125° fängt es an zu haften. Ab 130° hält es sicher.
Ansonsten sind wir bei den Temperaturen ja nicht weit voneinander entfernt.

Edit: Meine Heizmatte hat nen kleinen Schaden, von daher kann die wirkliche Temperatur abweichen. Aktuell liegt hier schon nen neue Matte und wartet auf die neue DDP.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.07.15 01:29.

Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
10. Juli 2015 03:17
Moin,

nach Lektüre dieses Threats bin ich auch mal unter die Schiffsbauer gegangen.
Bis auf ein paar kleine blobs bin ich eigentlich zufrieden. Irgendwie bekomme ich die äusseren Perimeter nicht zu eine Einheit zusammen.
Ich vermute, daß ich da noch an einigen Parametern von smplify3d drehen muss.


Drucker: core xy wie sparkcube
Hotend: E3D cyclops 0.4 Nozzle
Extruder: Bowden
Slicer: S3D
Speed: 60mm's / Outline 80 % / Bridge 80%
Layer: 0.2mm
Perimeter: 3 Aussen, 3 top + bottom
Infill: 35 % Hexagonal
Retract: 2,5mm / 100mm's
Filament Lüfter: 30% ab 4. Layer
Filament: filamentworld ABS 1,75mm
Temperatur: 235°C / B 120/100°C PEI-Platte
STL: link

So, hier da Schiffchen auf blauem PET-Würfel.





Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb
DDDelta 400mm Druckbettdurchmesser, RADDS, 4 x Leadshine442 Clone, Nema23, Big Booster und Titan Extruder

www.wattwetter.de
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
10. Juli 2015 03:53
Quote
SteBa
Das ist keine Macke, da ist ein kleiner Absatz drin. smiling smiley Behaupte ich jetzt einfach mal! Ist nämlich sehr gleichmäßig und sieht aus wie gewollt. Leider ist bei weißem Filament + Foto vom Handy nicht so viel zu erkennen

edit: Füge doch noch meine "standart Infos" zu deinem 1. Post hinzu und ergänze ggf noch fehlende Informationen. Falls sich später jeder daran hält und diese Infos abliefert ist allen geholfen.

Wie sind denn deine auto cooling Einstellungen bei dem Druck gewesen? Hattest du den Lüfter permanent an (also keep fan always on)?

Vielleicht wäre es sinnvoll für jedes Material ein eigenes Thema zu eröffnen?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.07.15 03:54.

LG
Siegfried

My things
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
10. Juli 2015 03:58
Für diese Kante einfach mal das Ding hier drucken. Dann seht ihr schnell, dass es an der Beschleunigung liegt.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Anhänge:
Öffnen | Download - test.stl (3.7 KB)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
10. Juli 2015 04:12
Bei mir war es eben scheinbar die Kühlung. Die Kante wird ziemlich genau auf Höhe des Decks liegen. Drunter läuft die Kühlerregelung. Oberhalb wenn er das Deck druckt zwischenzeitlich nicht.
Ich habe das Boot mit zwei unterschiedlichen Filamenten gedruckt. Bei dem einen hatte ich den Kühler immer laufen, beim anderen zuerst nicht. Und genau da habe ich diese Kante hinein bekommen. Erst nachdem ich beide settings gefühlt zehnmal mit einander verglichen habe ist mir das aufgefallen. Der Druck mit dem zweiten Filament und dem Lüfter immer auf mind. 50% läuft gerade. Die Kante ist jedenfalls nicht mehr da.
Davor habe ich mit Beschleunigungen zw. 800 und 1500 getestet. Da gab es keinen Unterschied.


LG
Siegfried

My things
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
10. Juli 2015 04:15
Ok, gut zu wissen. Ich habe das halt meistens an solchen extremen Kanten bei dem sich die Geschwindigkeit durch die Beschleunigung bzw. die Einstellung unter Cooling das ganze verändert. Einen Lüfter habe ich ja nicht im Einsatz, da ich ausschließlich mit ABS drucke. Irgendwann werde ich da mal was hinzu basteln, dass ich auch mal PLA durch meine Düse bekomme.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
10. Juli 2015 05:28
Quote
Siad
Quote
SteBa
Das ist keine Macke, da ist ein kleiner Absatz drin. smiling smiley Behaupte ich jetzt einfach mal! Ist nämlich sehr gleichmäßig und sieht aus wie gewollt. Leider ist bei weißem Filament + Foto vom Handy nicht so viel zu erkennen

edit: Füge doch noch meine "standart Infos" zu deinem 1. Post hinzu und ergänze ggf noch fehlende Informationen. Falls sich später jeder daran hält und diese Infos abliefert ist allen geholfen.

Wie sind denn deine auto cooling Einstellungen bei dem Druck gewesen? Hattest du den Lüfter permanent an (also keep fan always on)?

Vielleicht wäre es sinnvoll für jedes Material ein eigenes Thema zu eröffnen?

Kann dir die Einstellungen leider nicht mehr genau sagen, ist schon ein paar Tage her dass ich das Schiffchen gedruckt habe. Fan war auf jeden Fall ab 2. Layer permanent an mit 80 oder 100 Prozent - weiß ich nicht mehr. Leider habe ich auch das Schiffchen im Büro vergessen, muss nämlich von der Kante unbedingt noch ein gutes Foto machen. Die sieht absolut aus als wäre es gewollt, aber ich weiß ja jetzt das dies nicht so ist. Vielleicht wurde das damals auch aus irgendwelchen Gründen falsch geslicet. Werde das Schiffchen auf jeden Fall die Tage nochmal drucken. Verlangsamen bei Zeiten unter xxx war auf jeden Fall auch an, ich meine jedoch das dies nur beim Kamin gedrosselt wurde.


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
10. Juli 2015 05:58
Das er unten kühlt ist klar. Da ist er ja bei der Druckzeit normal unter den 60 Sekunden sofern du da nichts verstellt hast und mit gängigen Geschwindigkeiten druckst. Die Frage ist ob du das Hackerl oben auch gemacht hast damit er läuft auch wenn er über den 60s ist.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.07.15 05:59.

LG
Siegfried

My things
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen